• Laufschuhfreak

Testbericht Hoka One One CARBON X 2

Aktualisiert: Feb 17

Als erster Laufschuh Neuzugang dieses Jahres stand der Hoka One One CARBON X 2 auf der Liste und wurde gleich nach Erscheinen beschafft.


Durch Pandemie und das boomende Onlinegeschäft bedingt dauerte die Lieferung etwas länger, letztendlich traf das neue Paar Carbonracer dann aber vergangene Woche bei mir ein. Glücklicherweise spielte dann auch das Wetter mit so dass ich gleich am nächsten Tag meinen ersten Lauf mit den Hokas machen konnte.



Die CARBON X 2 werden für 180,00 EUR angeboten und wiegen in meiner Größe (44 2/3 bzw. 10.5 nach US Norm) 247g (pro Schuh) was aus meiner Sicht schon einmal ein recht guter Wert ist.


Die von mir ausgesuchte Farbvariante "Dark Shadow / Fiesta" überzeugt mich optisch sehr und die Schuhe machen einen qualitativ hochwertigen und haltbaren Eindruck.


Im Vergleich zu den Carbonracern Nike Alphafly Next% und Adidas Adizero Adios Pro ist das Obermaterial etwas fester und macht einen robusteren Eindruck.


Schon beim ersten Anprobieren fiel mir der komfortable Einstieg und gleich danach die gelungene Passform auf. Auch die Schnürung funktioniert bei mir gut und ich bekomme genug Halt ohne die Marathonschnürung verwenden zu müssen, was ich wenn möglich immer versuche zu vermeiden.


Für den ersten Lauf wählte ich dann eine 12k lange, ebene und trockene Strecke.

Vom ersten Moment an fühlte ich mich wohl und war schnell unterwegs.


Den Laufkomfort würde ich generell als sehr gut bewerten, wobei die Dämpfung gerade im Vorderfußbereich geringer ausfällt als z.B. bei dem Adidas Adizero Adios Pro.


Insgesamt erwartet man von einem Hoka vielleicht etwas mehr Dämpfung, ich empfinde dieses härtere und direktere Laufgefühl jedoch als sehr positiv und für die Zielrichtung des Schuhs absolut passend.


Das Abrollverhalten ist tadellos, der oft beschriebene "CarbonPush" nach vorne fällt jedoch meinem Empfinden nach etwas geringer aus als bei vergleichbaren Modellen.


Als Fazit würde ich nach dem ersten Lauf sagen, dass der CARBON X 2 ein absolut gelungener und gut laufbarer Carbonschuh ist, der in Sachen Haltbarkeit und Preis-/ Leistungsverhältnis gegenüber der Konkurrenz sicher Vorteile hat.


In Sachen Dämpfung und Dynamik sehe ich andere Modelle mit einem kleinen Vorsprung, jedoch hängen diese Faktoren ja auch sehr vom subjektiven Empfinden jedes einzelnen Läufers und jeder einzelnen Läuferin ab.


In meinem eigenen Bewertungssystem, dass sich aus insgesamt zehn unterschiedlichen Faktoren und unterschiedlichen Gewichtungen der einzelnen Bereiche zueinander zusammensetzt, erreicht der Hoka One One CARBON X 2 hervorragende 80 Prozentpunkte und platziert sich somit im vorderen Drittel meiner Sammlung.




57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen